Protokoll 1/2010

Sitzung des Rates des Instituts für Mathematik vom 02.02.2010

- Beschlüsse, Festlegungen, Informationen -





Rat:



Professorinnen und Professoren: H. Baum, Th. Friedrich, A. Griewank,

P. Imkeller, K. Mohnke, A. Schröder (Vertreter für J. Brüning);

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: R. Lamour, C. Puhle;

Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: J. Gehne, H. Pahlisch (Vertreterin für R. Klaass);

Studentinnen und Studenten: P. Bannasch, S. Klein;

Entschuldigt: D. Becherer, J. Brüning;

Gäste: C. Katzung-Koitz, J. Leiterer, G. Schulz.







1. Feststellung der Tagesordnung



1. Feststellung der Tagesordnung

2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung vom 15.12.2009

3. Bericht des Geschäftsführenden Direktors

4. Stellenverlängerung (Kontingente)

5. Zuweisung, Freigabe und Zweckbestimmung einer W3-Professur „Angewandte Mathematik“ und Bildung einer Berufungskommission (Tischvorlagen Nr. 2 und 4)

6. Zuweisung, Freigabe und Zweckbestimmung einer W3-Professur „Algorithmische Optimierung“ und Bildung einer Berufungskommission (Tischvorlagen Nr. 1 und 3)

7. Zuweisung, Freigabe und Zweckbestimmung einer W3-Professur „Angewandte Analysis“ und Bildung einer Berufungskommission (Tischvorlagen Nr. 5 und 6)

8. Hochschulpartnerschaften (Vorlage Nr. 1)

9. Probleme bei der Lehrplanung für das Wintersemester 2010/11

10.Vorschlag einer Promotionskommission für das Promotionsverfahren von Frau A.-M. von Pippich und Herrn N. Condette

11. Gestaltung der Webseiten des Institutes

12. Evaluierung SS 2009

13. Verschiedenes



Die so veränderte Tagesordnung wird einstimmig (12/0/0) angenommen.





2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung vom 15.12.2009

Das Protokoll wird einstimmig (12/0/0) angenommen.





3. Bericht des geschäftsführenden Direktors

1.Bericht aus dem AS:

Die Wahl des Präsidenten steht noch aus, es fehlen geeignete Kandidaten. Neuer Termin für die Wahl ist der 20.04.2010.

In zwei Sondersitzungen wird über die Anträge der Studierenden beraten. Die Vorlagen „Rechenschaftsberichte der Institute bei hoher Abbrecherquote und „Anrechenbarkeit von Mitarbeit in Gremien der studentischen und akademischen Selbstverwaltung“ sind verabschiedet worden.

2. Abstimmungen im Umlaufverfahren:

Räume für Herrn Prof. Dr. M. Staudacher

(W3-Professur "Mathematische Physik von Raum, Zeit und Materie")

Beschluss:

1. Der Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Dr. M. Staudacher werden folgende Räume im Haus 1 zugeordnet: 1.416, 1.417, 1.418, 1.419.

Abstimmung: (12/0/0)

Veränderter Punkt (Mail von Prof. Mohnke v. 08.01.2010)

2. Sollte es Herrn Prof. Dr. M. Staudacher im Zuge seiner Verhandlungen gelingen, dass die Humboldt-Universität für das zu schaffende Zentrum der mathematischen Physik neue, bisher nicht zur Universität gehörende Räume im J.v.Neumann-Haus, Haus 1, 3.Etage anmietet oder kauft, wird sich das Institut bemühen, geeignete Räume in der vierten Etage zu finden, die gegen vergleichbare Büroräume in diesem Bereich getauscht werden können.

Abstimmung: (11/0/1)



Promotionskommission für Herrn Levis Eneya

Vorsitzende/Vorsitzender:

Prof. Dr. Carsten Carstensen, HU, Institut für Mathematik

Gutachterin/Gutachter:

Prof. Dr. Hans Georg Bock,Universität Heidelberg, Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen 
Prof. Andreas Griewank, PhD, HU, Institut für Mathematik  
Prof. Dr. Alexander Mielke, HU, Institut für Mathematik, WIAS

sowie

Dipl.-Math. Hella Rabus HU, Institut für Mathematik
Prof. Dr. Jürgen Leiterer, HU, Institut für Mathematik

Abstimmung: (12/0/0)



3. Eilentscheide:

Beurlaubung von Frau Johanna Kappus vom 22.02.2010 - 20.07.2010, Forschungsaufenthalt an der Universität Paris V; Befürwortet von Prof. Dr. M. Reiß; Vertretung Herr J. Söhl.

Beurlaubung von Frau Anna-Maria von Pippich vom 01.09.2010 - 31.01.2011, Postdoc-Aufenthalt an der Universität Basel; Befürwortet von Prof. Dr. J. Kramer; Vertretung Herr H. Mayer.



4. Berufungen:

W3-Professur Mathematische Physik von Raum, Zeit und Materie:

Entscheidung von Herrn Prof. Dr. M. Staudacher steht noch aus.



W3-Professur für Angewandte Analysis:

Herr Prof. Dr. G. Friesicke hat den Ruf abgelehnt.



5. Wahlergebnisse Fakultät:

Im Fakultätsrat werden folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertreten sein.

Prof.: Helga Baum; Markus Reiß

Wiss. Mitarb.: Claudia Hein

SoMitarb.: Robert Mielke



6. CHE Ranking:

Herr Prof. A. Griewank informiert über einen Brief von Herrn Prof. Dr. U.-J. Nagel, Vizepräsident für Studium und Internationales zum guten Abschneiden beim CHE Ranking und über ein Gespräch mit dem Dekan zu Maßnahmen um mehr Studienanfänger für die Mathematik zu begeistern.



4. Stellenverlängerung (Kontingent)

Herr Prof. A. Griewank erklärt, dass sich die Verteilung der Kontingente etwas entspannt hat, aber noch nicht alle Anträge berücksichtigt werden konnten. Gleichzeitung berichtet er über die Begehung des Matheon und hofft auf eine positive Entscheidung (30. April 2010) zur Fortsetzung des Matheon, denn dann könnten die restlichen Anträge auch realisiert werden.



7. Zuweisung, Freigabe und Zweckbestimmung einer W3-Professur „Angewandte Analysis“ und Bildung einer Berufungskommission (Tischvorlagen Nr. 6 und 5)

Die Tischvorlage Nr. 6 wird einstimmig (12/0/0) angenommen. Zur Bildung der Berufungskommission gibt es den Vorschlag, dass immer ein Mitglied aus der Institutsleitung in den Berufungskommissionen vertreten sein soll, um den Aspekt der Lehre besser berücksichtigen zu können. Der Rat entscheidet (11/0/1) dass in dieser Kommission Herr Prof. Dr. sc. Th. Friedrich als Institutsvertreter mitarbeitet. Herr Prof. Dr. M. Reiß wird durch Prof. Dr. P. Imkeller ersetzt.

Der Institutsrat beschließt einstimmig (12/0/0) die folgende Zusammensetzung der Berufungskommission:

Vorsitzende: Prof. Dr. Alexander Mielke, HU, Institut für Mathematik,

Mitglieder: Prof. Dr. Jochen Brüning, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Carsten Carstensen, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Peter Frensch, Dekan Math.-Nat. Fakultät II,

Prof. Dr. sc. Th. Friedrich, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. P. Imkeller, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Bernd Kawohl, Universität Köln, Mathematisches Institut,

Prof. Dr. Dorothee Schüth, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Harry Yserentant, TU, Institut für Mathematik,

Dr. Lutz Recke, HU, Institut für Mathematik,

Dr. Elke Warmuth, HU, Institut für Mathematik (Frauenbeauftragte),

N. N. (Senatsbeauftragter),

N. N. (Studentische Vertreterin).



5. Zuweisung, Freigabe und Zweckbestimmung einer W3-Professur „Angewandte Mathematik“ und Bildung einer Berufungskommission (Tischvorlagen Nr. 2 und 4)

Die Tischvorlagen Nr. 2 und Nr. 4 werden einstimmig (12/0/0) angenommen.

Der Institutsrat beschließt die folgende Zusammensetzung der Berufungskommission:

Vorsitzender: Prof. Andreas Griewank, PhD, HU, Institut für Mathematik,

Mitglieder: Prof. Dr. Carsten Carstensen, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Helga Baum, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Peter Frensch, Dekan Math.-Nat. Fakultät II,

Prof. Dr. Volker Mehrmann, TU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Rolf Rannacher, Universität Heidelberg,

Prof. Dr. Markus Reiß, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Igor Sokolov, HU, Institut für Physik,

Dr. Daniel Peterseim, HU, Institut für Mathematik,

Dr. Elke Warmuth, HU, Institut für Mathematik (Frauenbeauftragte),

N. N. (Senatsberichterstatter),

N. N. (Studentischer Vertreter).



6. Zuweisung, Freigabe und Zweckbestimmung einer W3-Professur „Algorithmische Optimierung“ und Bildung einer Berufungskommission (Tischvorlagen Nr. 1 und 3)

Die Tischvorlagen Nr. 1 und Nr. 3 werden einstimmig (12/0/0) angenommen.

Der Institutsrat beschließt die folgende Zusammensetzung der Berufungskommission:

Vorsitzender: Prof. Dr. Michael Hintermüller, HU, Institut für Mathematik,

Mitglieder: Prof. Dr. Susanne Albers, HU, Institut für Informatik,

Prof. Dr. Dirk Becherer, HU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Peter Frensch, Dekan Math.-Nat. Fakultät II,

Prof. Dr. Dietmar Hömberg, TU, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Günter Leugering, Universität Erlangen, Institut für Mathematik,

Prof. Dr. Klaus Mohnke, HU, Institut für Mathematik,

Dr. Lutz Lehmann, HU, Institut für Mathematik,

Dr. Elke Warmuth, HU, Institut für Mathematik (Frauenbeauftragte),

N. N. (Senatsberichterstatter).

N. N. (Studentischer Vertreter).



8. Hochschulpartnerschaften

Frau G. Schulz erläutert die Verteilung der Mittelplanung bei den Hochschulpartnerschaften 2010. Die Vorlage wird einstimmig (12/0/0) angenommen.



9. Lehrplanung

Herr Prof. Dr. sc. Th. Friedrich und sein Stellvertreter Herr Prof. Dr. J. Leiterer erläutern Probleme der Lehrplanung. Es gibt Unstimmigkeiten bei der Umstellung von Diplom auf Bachelor und die VL Analysis II im Master Studium hat noch keinen Lesenden.



Folgende Ergänzungen wurden für das SS 2010 beschlossen:

E. Kirchberg: Operatoralgebren und K-Theorie, VL 2h und SE 2h

E. Kirchberg: Operatoralgebren, Hopfalgebren und Gruppoide; SE 2h

E. Kirchberg: Gewöhnliche Differentialgleichungen in Beispielen, SE 2h

A. Andreas: Eichtheorie und Geometrie I, VL 2h

A. Reveillac: An introduction to Malliavin's calculus and to its applications, VL 2h



Für die Lehrveranstaltung Numerik I hat der Rat folgende Empfehlung mit einer Enthaltung (11/0/1) angenommen: Der Institutsrat empfiehlt, dass im SS 2010 die Lehrveranstaltung „Numerik I“ von Prof. Dr. A. Schröder und die Lehrveranstaltung „Iterative Lösungsverfahren für lineare Gleichungssysteme“ von Prof. Dr. C. Carstensen gehalten wird.



10. Bildung einer Promotionskommission für das Verfahren von Frau Anna-Maria von Pippich

Der Institutsrat empfiehlt einstimmig (12/0/0) der Fakultät die Zulassung zur Promotion und die Bestellung folgender Promotionskommission:

Prof. Dr. Elmar Große-Klönne (HU, Institut für Mathematik) als Vorsitzender,

Prof. Dr. Özlem Imamoglu (ETH Zürich, Dept. Math.) als Gutachterin,

Prof. Dr. Jay Jorgensen (City College, New York) als Gutachter,

Prof. Dr. Jürg Kramer (HU, Institut für Mathematik) als Gutachter,

sowie

Prof. Dr. Helga Baum (HU, Institut für Mathematik),

Prof. Dr. Andreas Schröder (HU, Institut für Mathematik),

Dr. Aaron Greicius (HU, Institut für Mathematik),

Hartwig Mayer (HU, Institut für Mathematik).





Bildung einer Promotionskommission für das Verfahren von Herrn Nicolas Condette

Der Institutsrat empfiehlt einstimmig (12/0/0) der Fakultät die Zulassung zur Promotion und die Bestellung folgender Promotionskommission:

Prof. Dr. Michael Hintermüller (HU, Institut für Mathematik) als Vorsitzender,

Prof. Andreas Griewank, Ph D (HU, Institut für Mathematik) als Gutachter,

Prof. Dr. Christof Melcher (RWTH Aachen, Lehrstuhl I für Mathematik) als Gutachter,

Prof. Dr. Endre Süli (Oxford Unicersity, Computing Labaratory) als Gutachter,

sowie

Prof. Dr. Helga Baum (HU, Institut für Mathematik),

Dr. Lutz Recke (HU, Institut für Mathematik).



11. Gestaltung der Webseiten des Institutes

Der Institutsrat bildet eine Kommission, die Vorschläge für die Neugestaltung der Webseiten des Institutes erarbeitet. Die studentischen Vertreter bieten ihre Mitarbeit an und werden Mitglieder in die Kommission entsenden. Der Kommission gehören bisher an:

Dr. René Lamour (Berichterstatter)

Dr. Jürgen Gehne

Dr. Peter Tuschik

Heike Pahlisch

Die Ergebnisse werden auf der ersten Ratssitzung im neuen Semester (Anfang April) vorgelegt.



12. Evaluierung Sommersemester 2009

Herr P. Bannasch informiert über die Beratung in der LSK zur Evaluierung im Sommersemester 2009. Es wurde darüber diskutiert ob die Kommentare der Studenten veröffentlicht werden sollen oder nicht. Die Dozenten sollen die Möglichkleit bekommen zu entscheiden, ob sie der vollständigen Veröffentlichung zustimmen oder ob alles gestrichen wird, alles oder nichts. Der Rat ist dafür (8/4/0) dass die Institutsleitung über die unsachlichen Kommentare entscheidet, die endgültige Entscheidung trifft der Verantwortliche für die Lehrveranstaltung.



13. Verschiedenes

Herr Prof. A. Schröder erinnert an den Tag der Mathematik am 8. Mai 2010 und bittet um Beiträge und Anmeldungen für Vorträge, sowie um Unterstützung durch die Studierenden. Die Meldung dazu erbittet er bis zum 10.02.2010, denn da findet ein erstes organisatorisches Treffen statt.

Die Sprecherschaft für das GK Stochastik soll in der Zeit vom 04/2011 - 10/2015 von der Technischen Universität an die Humboldt Universität wechseln. Der Rat unterstützt einstimmig (12/0/0) die Stochastik bei diesem Vorgehen, ebenso bei der Beschaffung entsprechender Räumlichkeiten für das GK.





gez. Prof. A. Griewank