Protokoll 10 /2008






Sitzung des Erweiterten Rates des Instituts für Mathematik vom 18.11.2008


Rat:

 

Professorinnen und Professoren: A. Baudisch, H. Baum, D. Becherer, G. Farkas, T. Friedrich,

A. Griewank, E. Große-Klönne, M. Hintermüller, J. Kramer, U. Küchler, K. Mohnke,

W. Römisch, A. Schröder (Vertreter für J. Brüning), D. Schüth, E.-W. Zink;

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: R. Lamour, C. Puhle;

Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: H. Pahlisch (Vertreterin für J. Gehne), R. Klaass-Thiele;

Studentinnen und Studenten: P. Bannasch, S. Klein;

Entschuldigt: J. Brüning, C. Carstensen, P. Imkeller, J. Leiterer.



1. Feststellung der Tagesordnung


Die Tagesordnung wird wie folgt ergänzt und verändert:


Tagesordnung Erweiterter Rat:


  1. Feststellung der Tagesordnung

  2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung vom 21.10.2008

  3. Bericht des Geschäftsführenden Direktors


Nicht öffentlich


  1. Antrag auf Forschungsfreisemester von Herrn Prof. Dr. sc. T. Friedrich

    für das WS 2009/10 (Vorlage Nr. 2)

  2. Zwischenevaluierung Heisenberg-Professur (Tischvorlage Nr. 1)

  3. Listenvorschlag für die W3-Professur „Mathematische Statistik“


Weitere Tagesordnungspunkte:


  1. Prüfungsausschuss (Vorlage Nr. 1)

  2. Ergänzung zum Lehrangebot im Sommersemester 2009 (Vorlage Nr. 3)

  3. Anmerkungen zum Lehrangebot für das Wintersemester 2009/10

  4. Verschiedenes


Die so veränderte Tagesordnung wird mit einer Gegenstimme (11/1/0) angenommen.



2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung vom 21.10.2008


Das Protokoll wird einstimmig (12/0/0) angenommen.



3. Bericht des Geschäftsführenden Direktors


1. Personalia:

Herr Prof. A. Griewank informiert den Rat darüber, wie die zusätzlichen Lehraufträge, die durch den Ausfall von 
Herrn Dr. E.-D. Niepage notwendig geworden sind, finanziert werden.

2. Höherstufung:
Herr Prof. A. Griewank informiert über die Realisierung der gestellten Anträge um Höherstufung für einen 
festgesetzten Zeitraum. Interessierte können die entsprechende Liste bei Frau M. Willenberg einsehen.

3. Stand der Berufungsverhandlungen mit Prof. Dr. A. Filler:
Herr Prof. A. Griewank informiert über den Stand der Berufungsverhandlungen mit Herrn Prof. Dr. A. Filler. 
Gleichzeitig wurde mit dem Vizepräsidenten Dr. F. Eveslage über die Realisierung einer neuen Kühlanlage für 
die Server gesprochen. Der Investitionsbedarf würde ca. 50.000,- Euro betragen. Herr Dr. J. Gehne und Herr R. Mielke 
werden ein entsprechendes Konzept erarbeiten.

4. Stand der Berufungsverfahren:
- W3-Professur „Mathematische Physik von Raum, Zeit und Materie“

53 Bewerbungen; davon 5 Frauen. Die Berufungskommission hat 6 Kandidaten ausgewählt und sie zu

Vorstellungsvorträgen eingeladen.

Personelle Veränderung in der Berufungskommission: Studentische Vertreterin Frau V. Schmidt wird durch Herrn F. Lapp ersetzt.


- JP „Wahrscheinlichkeitstheorie und ihre Anwendungen“

5 Kandidaten sind zu Vorstellungsvorträge eingeladen worden; Gutachten sollen von 3 Kandidaten

angewordert werden.


- JP „Algebra und Zahlentheorie“

20 Bewerbungen; davon 4 Frauen. 6 Kandidaten sind zu Vorstellungsvorträgen eingeladen worden.

Die Berufungskommission hat am 12.11.2008 über die Liste entschieden. Herr Prof. Dr. G. Farkas

wird die Laudatio zur nächsten Ratssitzung vorbereiten.


5. Matheon-Professuren:

Es gibt zwei Vorschläge zur Einrichtung von Matheon-Professuren: „Algorithmische Optimierung und „Numerik-Stochastik“,

die aber noch weiter diskutiert werden müssen. Zur nächsten Ratssitzung am 9. Dezember sollen die überarbeiteten Anträge

zur Entscheidung vorliegen. Am 10. Dezember wird der Matheon-Vorstand die Vorschläge erörtern.


6. Bericht aus dem Akademischen Senat:

Herr Prof. A. Griewank informiert über den Stand der Einrichtung der IRI's. Zum 1. Dezember wird es einen konkreten Antrag auf

Einrichtung der verschiedenen IRI's geben.


Die Humboldt-Universität wird sich an der Kampagne „Familienfreundliche Universität“ beteiligen.


Anmerkungen:

Herr Prof. Dr. J. Kramer informiert den Rat darüber, dass für den Matheon-Fortsetzungsantrag bisher nur Anträge von der Didaktik

und der Stochastik vorliegen. Er bittet darum, dass Anträge an Herrn Prof. Dr. V. Mehrmann nachgereicht werden.



4. Antrag auf Forschungsfreisemester für Herrn Prof. Dr. sc. T. Friedrich (Vorlage Nr. 2)



5. Zwischenevaluierung Heisenberg-Professur (Tischvorlage Nr. 1)



6. Listenvorschlag für die W3-Professur „Mathematische Statistik“



7. Prüfungsausschuss (Vorlage Nr. 1)


Der Institutsrat beschließt einstimmig (12/0/0) mit sofortiger Wirkung die Zusammensetzung des

folgenden Prüfungsausschusses:


Dr. Werner Kleinert

Dr. René Lamour

Dr. Lutz Recke

Prof. Dr. Dorothee Schüth

Patrik Wilhelm (Student)


Der Ausschuss wird beauftragt sich einen Vorsitzenden zu wählen und rechtzeitig vor dem Ausscheiden von

Dr. W. Kleinert die Übernahme seiner Aufgaben zu regeln.

Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen das auch für das Erasmus-Programm in 2 Jahren ein Koordinator gefunden werden muss.



8. Ergänzung zum Lehrangebot im Sommersemester 2009 (Vorlage Nr. 3)


Herr Prof. Dr. sc. T. Friedrich erläutert den Stand der Ergänzungen. Die Vorlage wird einstimmig (12/0/0) angenommen.



9. Anmerkungen zum Lehrangebot für das Wintersemester 2009/10


Herr Prof. Dr. sc. T. Friedrich macht auf die Servicveranstaltung für die Informatik aufmerksam. Der Rat ist sich einig, dass es besser

ist zwei Vorlesungen ohne Stern anzubieten. Gleichzeitig wird auf das baldige Ausscheiden von Herrn Dr. H. Gollek aufmerksam

gemacht. Die Mathematikausbildung der Chemiestudenten muß abgesichert werden. Herr Prof. Dr. sc. T. Friedrich

erwartet zum Januar/Februar 2009 Ideen und Vorschläge sowie Bereitschaftserklärungen die Vorlesungen zu übernehmen.

Günstig wäre es, wenn zwei Professoren sich abwechseln würden.



10. Verschiedenes


Vom 12.10.2009 - 31.12.2010 findet das Festjahr zum 200. Jubiläum der Humboldt-Universität statt. Bisher ist das Angebot von

Veranstaltungen aus diesem Anlass in Adlershof sehr spärlich. Das Institut sucht weiterhin einen Verantwortlichen für die Koordinierung

entsprechender Aktivitäten in der Mathematik.


Die nächste Ratssitzung findet am 09.12.2008 von 15.15 - 17.00 Uhr statt.





gez. Prof. A. Griewank