Protokoll 09/2009





Sitzung des Rates des Instituts für Mathematik vom 20.10.2009

- Beschlüsse, Festlegungen, Informationen -





Rat:



Professorinnen und Professoren: H. Baum, Th. Friedrich, A. Griewank, P. Imkeller,

K. Mohnke, A. Schröder (Vertreter für J. Brüning);

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: R. Lamour, C. Puhle;

Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: R. Klaass;

Studentinnen und Studenten: P. Bannasch;

Entschuldigt: D. Becherer, J. Brüning, J. Gehne, S. Klein;

Gäste: A.-K. Dorow, R. Kloostermann, J. Leiterer, J. Mayer, C. de los Reyes.





0. Neu am Institut



Herr Prof. A. Griewank begrüßt die neuen Kollegen: Dr. Juan Carlos de Los Reyes als BMS-Professor und Herrn Dr. Remke N. Kloostermann

als JP-Professor für Algebra und Zahlentheorie. Herr Dr. M. Kupper, JP-Professor für Wahrscheinlichkeitstheorie und ihre Anwendungen, konnte leider den Termin nicht wahrnehmen.



1. Feststellung der Tagesordnung



Die Tagesordnung wird wie folgt ergänzt und verändert:





Tagesordnung

1. Feststellung der Tagesordnung

2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung vom 30.06.2009, 10.09.2009 und 13.10.2009

3. Bericht des Geschäftsführenden Direktors

4. Lehrangebot für das Sommersemester 2010

5. Neuordnung der Verwaltung der Programmpauschale (Vorlage Nr. 1)

6. Vorschlag für eine Habilitationskommission für Herrn Dr. J. Weber

7. Verschiedenes



Nicht öffentlich:

8. Besetzung der Stelle-Nachwuchsgruppenleiter „Numerical Mathematics“

(Tischvorlage Nr. 1)



Die so veränderte Tagesordnung wird einstimmig (10/0/0) angenommen.



2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung vom 30.06.2009, 10.09.2009 und

13.10.2009

Im Protokoll vom 30.06.2009 muss der Punkt 5 wie folgt verändert werden: Prof. Dr. Walter Schachermayer als Gutachter, nicht als Gutachterin.

Mit dieser Änderung werden alle drei Protokolle einstimmig (10/0/0) angenommen.



3. Bericht des geschäftsführenden Direktors

1. Cluster:

Herr Prof. A. Griewank informiert den Rat darüber, dass ein Brief an Herrn Prof. Dr. P. Schirmbacher zur Aufstellung des Clusters geschrieben wurde und dass die entsprechenden Arbeiten ausgeführt werden.

2. Ausschreibungen, Preise:

Herr Prof. A. Griewank informiert über die erneute Ausschreibung von drei bis vier Gastprofessuren zum Sommersemester 2010 aus Mitteln des Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen in Forschung und Lehre. Bewerbungsfrist ist der 13. November 2009. Gleichzeitig wird über die Ausschreibung der Vodafone Stiftung für Forschung zum Innovationspreis und zum Förderpreis 2010 informiert.

3. Brandschutzbeauftragter:

Herr Dr. Dieter Nowack ist der neue Brandschutzbeauftragte des Instituts für Mathematik. Bei der Belehrung der Studierenden wurden Immatrikulationsnummer und Name auf einer Liste abgefragt. Diese beiden Angaben dürfen nicht auf öffentlichen Listen abgefragt werden, Herr Eschke von der Rechtsstelle ist darüber informiert.

4. Programmpauschale

Aus dem Institutsanteil der Programmpauschale 2008 wurde der Workshop „Complex Algebraic Geometry“ zu Ehren des 70. Geburtstages von Herrn Prof. Dr. H. Kurke mit 3.000,- Euro unterstützt. Die Fakultät behält in diesem Jahr, gemäß Entscheidung des Präsidiums, 15% der bisher dem Institut zugewiesenen 25% der Programmpauschale ein. Das entspricht 3% bzw.5% der zugrundeliegenden Fördersumme. Herr Prof. Dr. P. Imkeller schlägt vor, dass sich die Fakultät finanziell an den von Mises Lecture beteiligen könnte.

5. Preis für gute Lehre:

Aus den Mitteln der Programmpauschale will die Fakultät, unter anderem, einen Preis für gute Lehre etablieren. Vorschläge sollen bis zum 30.11.2009 an den Studiendekan, Herrn Dr. C. Dahme geschickt werden. Das Institut wird Frau Prof. Dr. D. Schüth für den Preis vorschlagen.

6. Berufungen:

JP-Mathematische Statistik:

Verhandlungen werden demnächst mit Herrn Dr. G. Blanchard aufgenommen.

W3-Professur Mathematische Physik von Raum, Zeit und Materie:

Es haben Gespräche und Besichtigung von Räumen stattgefunden, eine Entscheidung von Herrn Dr. M. Staudacher steht noch aus.

W3-Professur für Angewandte Analysis:

Die Rufannahme von Herrn Prof. Dr. G. Friesicke steht noch aus.

7. Rückblick

Herr Prof. A. Griewank reflektiert das vergangene Jahr und dankt für die gute Zusammenarbeit. Gleichzeitig zeigt er auf wo die Humboldt-Universität und das Institut für Mathematik beim DFG-Förderranking stehen.

8. Raumbedarf:

Die Fakultät erbittet zum 23.10.2009 eine Übersicht vom Institut wie sich der Raumbedarf entwickeln wird. Herr Prof. A. Griewank wird sich dazu mit Herrn Professoren Dr. A. Baudisch und Herrn Prof. Dr. K. Mohnke beraten. Herr Prof. Dr. K. Mohnke macht darauf aufmerksam, dass die Räume Haus 2, Erdgeschoss, bisher Räume des GK "Analysis, Numerics and Optimization of MultiphaseProblems" dem Forschungsprojekt ProMINT zur Verfügung gestellt werden, gemäß einer Absprache von Herrn Prof. A. Griewank mit Herrn E. Schwalgin. Herr Prof. Dr. P. Imkeller meldet zum Frühjahr 2011 Raumbedarf für das GK „Stochastik“ an.



4. Lehrangebot für das Sommersemester 2010

Herr Dr. J. Mayer erläutert das Lehrangebot für das Sommersemester 2010 und die Nachträge, die bis jetzt eingegangen sind, z.B. bietet Herr Prof. Dr. M. Grohe eine 4+2 Veranstaltung, die Statistik ein zusätzliches Seminar und Herr Prof. Dr. W. Schulz ein Prüfungskolloquium zur Didaktik (Zusätzliche Veranstaltung für Lehrer und Studienräte zur Vorbereitung auf die Staatsprüfung). Gravierende Probleme gibt es nicht, bis auf die dringende Besetzung eines Übungsleiters bei der Höheren Analysis II, Lesender Herr Prof. Dr. J. Sprekels.

Der Rat ist damit einverstanden, dass weitere, kleinere Veränderungen des Lehrangebots von der Kommission „Lehre und Studium“ eigenständig entschieden werden. Der Rat beschließt einstimmig das Lehrangebot (9/0/0).

Die Lehraufträge ohne Honorar für A. Bobenko, M. Brandt, P. Fehrmann, O. Klein, E. Leon/C. Scharlach, M. Lichtner, S. Moreno, W. Schulz, Y. Suris, K. Polthier/C. Lange und S. Yanchuk werden vom Rat einstimmig (9/0/0) angenommen.

Die Lehraufträge mit Honorar für R. Bölling, J. Loutchko, K.-P. Neuendorf, A. v. Schaffhausen und H. Thiel werden vom Rat einstimmig (9/0/0) angenommen.

Herr Prof. Dr. sc. Th. Friedrich berichtet über die Antworten auf seine Anfragen an die Kolleginnen und Kollegen zur Durchführung von Lehrveranstaltungen. Die Kolleginnen und Kollegen müssen mehr in die Pflicht genommen werden, da sonst die Dienstleistungen, die das Institut zu erbringen hat, nicht abgesichert werden können.

Die Institutsleitung wird mit Herrn Prof. Dr. C. Carstensen ein Gespräch über die Prüfungsergebnisse in der Numerikausbildung führen.



5. Neuordnung der Verwaltung der Programmpauschale (Vorlage Nr. 1)

Die Vorlage wird einstimmig angenommen (9/0/0).

Der Institutsrat ist einstimmig dafür, Mittel aus dem Institutsanteil der Programmpauschale für die Neugestaltung der Homepage zu verwenden.



6. Vorschlag für eine vorläufige Habilitationskommission für das Habilitationsverfahren von Herrn Dr. J. Weber

Der Institutsrat empfiehlt einstimmig (9/0/0) die Bestellung der vorläufigen Habilitationskommission:

Prof. Dr. Jochen Brüning (HU, Institut für Mathematik) als Vorsitzender,

Prof. Dr. Elmar Große-Klönne (HU, Institut für Mathematik),

Prof. Dr. Michael Hintermüller (HU, Institut für Mathematik),

Prof. Dr. Joachim Naumann (i. Ruhestand),

Prof. Dr. Dorothee Schüth (HU, Institut für Mathematik),

Dr. Olaf Post (HU, Institut für Mathematik),

Dipl.-Math. Nico Roy (HU, Institut für Mathematik),

Herr Matthias Kreuschner (Studentischer Vertreter).



7. Verschiedenes

Termine

Fakultätsrat: 23. November 2009, 11. Januar 2010 und 08. Februar 2010.

Institutsrat: 17. November 2009, 15. Dezember 2009, 12. Januar 2010 und 02. Februar 2010 in der Zeit von 15.15-17.00 Uhr.



Vorschlag von Herrn Dr. R. Lamour für einen Tagesordnungspunkt der nächsten Sitzung: Nutzung des Systems Agnes

Nicht öffentlich:



8. Besetzung der Nachwuchsgruppenleiterstelle „Numerical Mathe-matics“ (Tischvorlage Nr. 1)







gez Prof. A. Griewank