Protokoll 09 /2008



Sitzung des Erweiterten Rates des Instituts für Mathematik vom 21.10.2008

- Beschlüsse, Festlegungen, Informationen -



Rat:

 

Professorinnen und Professoren: A. Baudisch, H. Baum, D. Becherer, J. Brüning, C. Carstensen,

T. Friedrich, A. Griewank, E. Große-Klönne, M. Hintermüller, P. Imkeller, U. Küchler,

A. Mielke, K. Mohnke, W. Römisch, D. Schüth, E.-W. Zink;

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: R. Lamour, C. Puhle;

Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: J. Gehne, R. Klaass-Thiele;

Studentinnen und Studenten: P. Bannasch, S. Klein;

Entschuldigt: J. Kramer, J. Leiterer, A. Schröder;

Gäste: A.-K. Dorow, C. Katzung-Koitz (Verwaltungsleiterin), J. Mayer .



1. Feststellung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird wie folgt ergänzt und verändert:


Tagesordnung Erweiterter Rat:


  1. Feststellung der Tagesordnung

  2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung und der konstituierenden Sitzung

vom 15.07.2008

  1. Bericht des Geschäftsführenden Direktors

  2. Mitarbeiterstellen/Personalmittel (Vorlage Nr. 5)

  3. Matheon-Professuren; Matheon-Nachwuchsgruppen (Vorlage Nr. 6)

  4. Erhöhung der Honorarmittel (Vorlage Nr. 4)

  5. Einsatz stud. Hilfskräfte im Grundstudium

  6. Lehrangebot SS 2009


Weitere Tagesordnungspunkte:


  1. Wahl des Studiendirektors

  2. Benennung der Mitglieder der Kommission Lehre und Studium (Vorlage Nr. 1)

  3. Benennung der Mitglieder einer Kommission für die Einführung des

Bachelor/Master-Studiengangs Mathematik (Vorlage Nr. 2)

  1. Benennung der Mitglieder Haushalt-, Raum- und Rechnerkommission, des

Bibliotheksbeauftragen, der Verantwortlichen für den Tag der Mathematik, des

Jubiläums der HU und für die Datenbank „Berlin Sciences Navigator“ (Vorlage Nr. 3)

  1. Vorschlag für eine Promotionskommission für das Verfahren von Herrn C. Küchler

  2. Antrag auf Forschungsfreisemester für Herrn Prof. Dr. J. Kramer (Tischvorlage Nr. 1)

  3. Verschiedenes


Die so veränderte Tagesordnung wird einstimmig (13/0/0) angenommen.



2. Bestätigung des Protokolls der Ratssitzung und der konstituierenden Sitzung vom 15.07.2008


Die Protokolle werden einstimmig (13/0/0) angenommen.


3. Bericht des Geschäftsführenden Direktors


1. Personalia:

Herr Prof. A. Griewank informiert den Rat über das Kolloquium zum 60-zigsten Geburtstag von Herrn Prof. Dr. J. Sprekels am WIAS. 

2. Verlängerung des SFB-647:
Eine halbe Stelle soll bei der Universitätsverwaltung aus zentralen Mitteln für den SFB 647 beantragt werden.

3. Lehrverpflichtungsverordnung:
Herr Prof. A. Griewank informiert den Rat über die Veränderungen der Lehrverpflichtungs-verordnung. 
Die Humboldt-Universität wird von den Änderungen zunächst in erste Linie für die Einrichtung von 
Lehrprofessuren Gebrauch machen. Das Schreiben geht allen Professorinnen und Professoren zu.


3. Heisenberg-Professur:

Herr Prof. A. Griewank informiert über den Stand des Verlängerungsantrages der Heisenberg-Professur

von Herrn Prof. Dr. E. Große-Klönne.


4. Berufungsververfahren:

- W2-Professur „Didaktik der Mathematik“

Am 6. November 2008 werden von der Universitätsleitung die Berufungsverhandlungen mit

Herrn Prof. Dr. A. Filler aufgenommen.


- W3- Professur „Angewandte Analysis“

Am 28. November 2008 werden von der Universitätsleitung die Berufungsverhandlungen mit

Herrn Prof. Dr. G. Friesicke aufgenommen.


- W3-Professur „Mathematische Physik von Raum, Zeit und Materie“

Die Bewerbungsfrist ist beendet; es liegen 50 Bewerbungen vor.


- W3-Professur „Mathematische Statistik“

Es sind 13 Bewerbungen eingegangen; 4 Kandidaten sind zu Vorstellungsvorträgen am

11. November eingeladen.


- JP „Wahrscheinlichkeitstheorie und ihre Anwendungen“

Es sind 14 Bewerbungen eingegangen; 5 Kandidaten sind zu Vorstellungsvorträgen am

27. und 31. Oktober eingeladen


- JP „Algebra und Zahlentheorie“

Die Bewerbungsfrist ist beendet und es werden Kandidaten zu Vorstellungsvorträgen eingeladen.


5. Tag der Mathematik

Der Tag der Mathematik wird im kommenden Jahr, Ende April, an unserem Institut stattfinden.

Damit schon jetzt Räume angemietet werden können, sollten vom Institut 2000,- Euro bereitgestellt werden.

Der Rat ist damit einverstanden.


6. Fakultätsrat am 20.10.2008:

Bei der Fakultätsratssitzung vom 20. Oktober 2008 wurde der Ablehnung der Habilitation von Herrn Dr. J. Geiser zugestimmt


7. Sondersammlung „Lieblingsbücher“:

Herr Prof. A. Griewank informiert über die Anfrage der Bibliothek an die neu hinzugekommenen Professoren ihre

Lieblingsbücher zu empfehlen. Die Sammlung umfasst Belletristik, Lyrik etc. und soll sich inhaltlich von dem

naturwissenschaftlichen Bestand abgrenzen.



4. Mitarbeiterstellen/Personalmittel (Vorlage Nr. 5)


Herr Prof. A. Griewank erläutert die Vorlage und bittet um Vorschläge, um die restlichen Personalmittel zu binden.

Die Anträge für promovierte und nicht promovierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können bis zum 3. November 2008

gestellt werden. Am 4. November 2008 wird über die Anträge beraten. Die Vorlage wird einstimmig (13/0/0)angenommen .



5. Matheon-Professuren; Matheon-Nachwuchsgruppen (Vorlage Nr. 6)


Herr Prof. A. Griewank erläutert die Vorlage. Der Rat unterstützt mit 2 Enthaltungen (11/0/2) die Fortsetzung der

Matheon-Nachwuchsgruppen. Bei der Diskussion zu den Matheon-Professuren wird darauf hingewiesen, dass es

für die zweite Matheon-Professur keine Verstetigung durch das Institut geben kann. Im Beschlussentwurf soll

die „zwei“ gestrichen werden. Der Rat stimmt dem Beschluss neue Matheon-Professuren einzurichten mit 3 Enthaltungen (10/0/3) zu.



6. Erhöhung der Honorarmittel (Vorlage Nr. 4)


Herr Prof. Dr. sc. T. Friedrich erläutert die Notwendigkeit die Honorarmittel zu erhöhen. Die Vorlage wird mit

einer Enthaltung (12/0/1) angenommen .



7. Einsatz stud. Hilfskräfte im Grundstudium


Herr Dr. J. Mayer erläutert die Aufteilung der stud. Hilfskräfte im Grundstudium und zeigt auf wo noch dringend

stud. Hilfkräfte benötigt werden. Damit stud. Hilfskräfte auch für einen kürzeren Zeitraum als für zwei Jahre

eingestellt werden können, sollen Absprachen mit dem stud. Personalrat getroffen werden. Gleichzeitig wird

über den Ersatz für den erkrankten Dr. E.-D. Niepage beraten. Herr Dr. C. Puhle ist bereit die Vorlesung zu

übernehmen. Der Institutsrat überträgt Herrn Dr. C. Puhle die Prüfungsberechtigung für die Grundvorlesung

Analysis I. Der Rat unterstützt dieses Vorgehen einstimmig (13/0/0).



8. Lehrangebot SS 2009


Herr Dr. J. Mayer erläutert das Lehrangebot für das Sommersemester 2009 und macht Vorschläge wie die noch

unbesetzten Übungen und Vorlesungen abgesichert werden können.


Frau Prof. Dr. H. Baum bittet den Institutsrat, Stunden die sie über das Lehrdeputat hinaus erbringt in den f

olgenden Semestern abzugelten. Der Institutsrat setzt die Regelung, einen Ausgleich in drei akademischen Jahren

zu erreichen für Frau Prof. Dr. H. Baum außer Kraft (13/0/0).


Herr Prof. Dr. U. Küchler beantragt, die Maßtheorie 2+1 in das Lehrangebot für das Sommersemester 2009 aufzunehmen.


Der Rat ist damit einverstanden, dass weitere, kleinere Veränderungen des Lehrangebots von der Kommission

Lehre und Studium“ eigenständig entschieden werden. Der Rat beschließt das leicht veränderte Lehrangebot mit einer Enthaltung (12/0/1).


Die Lehraufträge ohne Honorar für A. Bobenko, L. Emerson, D. Knees, J. Loutchko, I. Lukyanenko und K. Polthier/C. Lange

werden vom Rat einstimmig (13/0/0) angenommen.


Die Lehraufträge mit Honorar für R. Böttcher, R. Bölling, K.-P. Neuendorf, A. v. Schaffhausen und H. Thiel werden

vom Rat einstimmig (13/0/0) angenommen.



9. Wahl des Studiendirektors


Herr Prof. Dr. sc. T. Friedrich wird mit zwei Gegenstimmen (11/2/0) zum Studiendirektor gewählt und nimmt die Wahl an.



10. Benennung der Mitglieder der Kommission Lehre und Studium (Vorlage Nr. 2


Vorsitzender: P. Bannasch (stud. Vertreter)


Professoren und Mitarbeiter: Studentische Mitglieder:

C. Carstensen I. Brümmer

A.-K. Dorow R. Heinrich

U. Horst M. Schreiber

T. Friedrich T. Templin

J. Mayer A. Thiel

L. Recke S. Wruck

E. Warmuth


Der Rat bestätigt einstimmig (13/0/0) die Zusammensetzung der Kommission.



11. Benennung der Mitglieder einer Kommission für die Einführung eines Bachelor/Master-Studiengangs Mathematik (Vorlage Nr. 1)


Vorsitzender: Prof. Dr. sc. T. Friedrich


Professoren: Studentische Mitglieder:

D. Becherer R. Heinrich

A. Griewank M. Weilandt

J. Kramer

D. Schüth


Der Rat bestätigt mit einer Enthaltung (12/0/1) die Zusammensetzung der Kommission.



12. Benennung der Mitglieder Haushalt-, Raum- und Rechnerkommission, des Bibliotheksbeauftragen, der Verantwortlichen

für den Tag der Mathematik, des Jubiläums der HU und für die Datenbank „Berlin Sciences Navigator“ (Vorlage Nr. 3)


Haushaltskommission

Vorsitzender: Prof. Dr. K. Mohnke


Professoren und Mitarbeiter:

M. Hintermüller

U. Küchler (Vertreter B. Gerlach)

J. Gehne

G. Schulz

E. Warmuth


Der Rat bestätigt einstimmig (13/0/0) die Zusammensetzung der Kommission.


Raumkommission

Vorsitzender: Prof. Dr. A. Baudisch


Mitarbeiter:

B. Gerlach

R. Lamour

E. Warmuth


Der Rat bestätigt mit einer Enthaltung (12/0/1) die Zusammensetzung der Kommission.


Rechnerkommission


Mitarbeiter:

J. Gehne

B. Gerlach

R. Lamour

I. Lehmann


Der Rat bestätigt mit einer Enthaltung (12/0/1) die Zusammensetzung der Kommission.


Bibliotheksbeauftragten


Prof. Dr. E. Große-Klönne


Der Rat bestätigt einstimmig (13/0/0) die Zusammensetzung der Kommission.


Die Verantwortlichen für den Tag der Mathematik, dem Universitätsjubiläum und einen Verantwortlichen für die Datenbank

Berlin Sciences Navigator“ müssen beim nächsten Institutsrat benannt werden.



13. Vorschlag für eine Promotionskommission für das Verfahren von Herrn C. Küchler


Der Institutsrat empfiehlt einstimmig (13/0/0) der Fakultät die Bestellung folgender Promotionskommission:


Prof. Dr. Andreas Griewank (HU, Institut für Mathematik) als Vorsitzender,

PD Dr. René Henrion (WIAS, Berlin) als Gutachter,

Prof. Dr. Georg Pflug (Universität Wien) als Gutachter,

Prof. Dr. Werner Römisch (HU, Institut für Mathematik) als Gutachter,

Prof. Dr. Rüdiger Schultz (Universität Duisburg) als Gutachter,

sowie

Prof. Dr. Dirk Becherer (HU, Institut für Mathematik),

Dipl.-Math. Hella Rabus (HU, Institut für Mathematik).




14. Antrag auf Forschungsfreisemester für Herrn Prof. Dr. J. Kramer (Tischvorlage Nr. 1)


Der Antrag wird einstimmig (13/0/0) angenommen.



15. Verschiedenes


Die nächsten geplanten Ratssitzungen:


11.11.2008 von 15.15-17.00 Uhr

09.12.2008 von 15.15-17.00 Uhr

20.01.2009 von 15.15-17.00 Uhr

10.02.2009 von 15.15-17.00 Uhr





gez. Prof. A. Griewank